Grußwort

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, verehrte Gäste,

 

im Namen des Gemeinderates begrüße ich Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Unstruttal.

 

Unsere Gemeinde liegt im nördlichen Bereich des Thüringer Beckens, gehört zum Unstrut-Hainich-Kreis und setzt sich aus den Ortsteilen Ammern, Dachrieden, Dörna, Eigenrode, Horsmar, Kaisershagen, Kleinkeula, Lengefeld, Menteroda, Reiser, Sollstedt, Urbach und Zaunröden zusammen.

 

Eine abwechslungsreiche Landschaft mit Schutzgebieten, Rad- und Wanderwegen sowie zahlreichen Ecken zum Entdecken und Verweilen zeichnen unsere Gemeinde aus. Aber auch viele Vereine, eine gute Infrastruktur, Arztpraxen, ÖPNV, Lebensmittelmärkte oder zum Beispiel ein Baumarkt bieten ein attraktives Lebens- und Wohnumfeld. Darüber hinaus runden unsere Kindertagesstätten, die Grund- und Regelschule sowie verschiedene Sport- und Spielplätze in allen Ortsteilen das Angebot ab und machen das Leben in unserer Gemeinde lebenswert.

 

Es freut mich, dass Sie unsere Homepage aufgerufen haben. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Surfen.

 

Bürgermeister Unstrut

 

Michael Hartung

Bürgermeister

Aktuelles

 

Termine im Einwohnermeldeamt

 


 

Information zu Grundsteuern bei Eigentumswechsel

Ein Eigentümerwechsel ist nicht gleichbedeutend mit Übergang der Grundsteuerpflicht. In Sachen Grundsteuer hat sich die Gemeinde an gesetzliche Grundlagen zu halten.

Nachfolgend eine kurze Erläuterung der Rechtslage.

Die Grundsteuer ist eine Jahressteuer. Schuldner der Grundsteuer ist derjenige, der am
1. Januar eines Jahres Eigentümer des Steuergegenstandes ist. Ergeben sich während des Kalenderjahres (z.B. durch Schenkung, Kauf oder Verkauf von Häusern, Garagen, Gartenhäusern usw.) Veränderungen, so werden diese zum Beginn des folgenden Kalenderjahres wirksam (§§ 9, 17 Grundsteuergesetz (GrStG) i. V. m.
§ 22 Bewertungsgesetz).

Bei Eigentumswechseln nimmt das Finanzamt eine Neufestsetzung gegenüber dem neuen Eigentümer erst auf den 1. Januar des auf den Wechsel folgenden Jahres vor (§ 17 GrStG). Bis diese Fortschreibung erfolgt, kann erfahrungsgemäß ein längerer Zeitraum vergehen. Grundsätzlich kann erst dann eine Änderung bei der Grundsteuer vorgenommen werden, wenn der Bescheid des Finanzamtes vorliegt (§ 9 GrStG), das heißt der Alteigentümer bleibt unter Umständen noch länger Schuldner der Grundsteuer.

Die Gemeinde ist bei ihrer Steuerfestsetzung an den Inhalt des Steuermessbescheides gebunden (§ 171 Abs. 10 Abgabenordnung). Mit Erstellung eines neuen Steuermessbescheides vom Finanzamt für das Grundstück wird die Veranlagung auf den
1. Januar des dem Besitzübergang folgenden Jahres festgesetzt und der Alteigentümer erhält dann den Aufhebungsbescheid sowie die Erstattung der bis dahin gezahlten Steuern. Der neue Eigentümer wird gleichzeitig rückwirkend steuerpflichtig.

Die Zahlung der Grundsteuer für die Zeit ab dem Verkauf bis zur Neuveranlagung ist eine privatrechtliche Angelegenheit zwischen Verkäufer und Käufer.

Bis zur Neuveranlagung durch das Finanzamt bleibt der Alteigentümer steuerpflichtig und wird durch uns zur Zahlung aufgefordert.

 


 

Passfoto-Erstellung vor Ort in den Bürgerbüros der Gemeinde Unstruttal

Ab dem 01.05.2025 sieht der Gesetzgeber vor, dass Passfotos ausschließlich in digitaler Form aufgenommen sowie verwendet werden müssen. Die bisherige Möglichkeit, ein mitgebrachtes Passfoto vor Ort in den Personalausweis- oder Reisepassantrag einscannen zu lassen, fällt somit weg. Um Fotografen sowie andere Dienstleister nicht zu benachteiligen, soll es jedoch möglich sein, die Passfotos nach wie vor extern erstellen zu lassen. Die Passfotos dürfen der Gemeinde Unstruttal allerdings nur durch den Dienstleister in digitaler Form per Cloud zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt werden.

Auf Grund der bevorstehenden Gesetzesänderung besteht seit dem vierten Quartal 2023 für Bürgerinnen und Bürger Unstruttals die Möglichkeit, ein Passfoto zur Personalausweis- oder Reisepasserstellung vor Ort in unseren Bürgerbüros in den Ortsteilen Ammern sowie Menteroda aufnehmen zu lassen.

Weitere Fragen zum Thema richten Sie gerne per E-Mail an einwohnermeldeamt@gemeinde-unstruttal.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 03601/8862668 (Bürgerbüro Ortsteil Ammern) bzw. 036029/81514 (Bürgerbüro Ortsteil Menteroda)

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Bürgerbüros!

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihre Bürgerbüros

 


 

Straßensperrung ab 29.02.2024 bis 31.12.2025

Aufgrund des Neubaus der Umgehungsstraße B247n, durch die Firma Konsortium E-VCT B247, wird ab 29.02.2024 bis 31.12.2025 die Straße "Luhner Weg" komplett gesperrt. Die Abzweigung Richtung Dachrieden wird entsprechend der unten stehenden Abbildung geändert.

 


 

In der KITA Bärenstübchen in Ammern sind ab sofort noch freie Plätze zu vergeben (1x Kind ab 2 Jahre und 1x Kind ab 3 Jahre)

Bei Bedarf melden Sie sich bitte bei der Einrichtungsleiterin Frau Brügmann unter der Telefonnummer: 03601 448113.

 


 

Sommerfest der Gemeinde Unstruttal 2023: Ein Tag voller Spaß für Groß und Klein

Die Gemeinde Unstruttal öffnete am 16. September ihre Türen für das langersehnte Sommerfest, das von den örtlichen Vereinen in Zusammenarbeit mit dem Bauhof und der Verwaltung mit großer Hingabe und Engagement organisiert wurde. Der Himmel präsentierte sich an diesem Tag in einem tiefen Blau, und die Sonne strahlte in voller Pracht. Die warmen Temperaturen und der leichte Wind sorgten für eine angenehme Atmosphäre, die alle Besucher in Hochstimmung versetzte. Die strahlende Sonne schien der Veranstaltung ihren Segen zu geben und trug dazu bei, dass das Sommerfest zu einem vollen Erfolg wurde. Die Veranstaltung zog nicht nur Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, sondern auch Besucher aus der Region an, die sich auf einen Tag voller Unterhaltung und Gemeinschaft freuten.

Das Sommerfest, welches in unserem Ortsteil Menteroda stattfand, bot Aktivitäten für jeden Geschmack und jedes Alter.

Die Höhepunkte des Tages

  • Ein Kinderbereich mit Hüpfburgen, Spielständen und Bastelaktivitäten sorgte dafür, dass die jüngsten Besucher den Tag in vollen Zügen genießen konnten.
  • Ponyreiten und Kutschfahrten ermöglichten den Kindern, Tiere hautnah zu erleben und mit ihnen zu interagieren.
  • Führungen durch die Traditionsstätte Bergbau Menteroda und Haldenführungen boten vielen Besuchern einen interessanten Einblick in die Geschichte des Ortsteils Menteroda.
  • Verschiedene kulinarische Köstlichkeiten waren im Angebot, darunter Bratwurst, Chilli con Carne, Erbsensuppe, Crêpes und erfrischende Getränke. Besucher konnten die Vielfalt der regionalen Küche genießen.
  • Die Bühne des Sommerfestes war ein wahrer Höhepunkt. Die lokalen Talente traten auf und präsentierten Musik, Tanz und Showacts.

Die Veranstaltung war eine großartige Gelegenheit für örtliche Vereine, Interessengruppen sowie Besucher sich der Gemeinschaft vorzustellen und ihr Engagement zu zeigen.

Sportliche Vorführungen und Informationsstände der Vereine gaben den Besuchern die Möglichkeit, mehr über die verschiedenen Aktivitäten und Angebote in der Gemeinde zu erfahren.

Ein Highlight dieses Sommerfests war die großzügige Unterstützung durch lokale Unternehmen. Zahlreiche Firmen trugen dazu bei, die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Durch Ihre Unterstützung konnten wir den Shuttlebus Service, die Haldenführungen und Verpflegung für den Tag sicherstellen. Ein herzliches Dankeschön für großartige Organisation durch unsere ortsansässigen Unternehmen.

Das Sommerfest stärkte das Gefühl der Gemeinschaft in Unstruttal und förderte den Zusammenhalt unter den Bewohnern.

Die Veranstaltung bot Gelegenheit, Nachbarn und Freunde zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und das Dorfleben in vollen Zügen zu genießen.

Das Sommerfest war ein voller Erfolg und zeigte die stolze Gemeinschaft und das Engagement der Vereine und Unternehmen in der Gemeinde Unstruttal. Die Organisatoren und Helfer verdienen Anerkennung für ihren Einsatz, um einen unvergesslichen Tag für alle Teilnehmer zu schaffen.

 


 

Aktuelle Fundsachen finden Sie in unserer App unter dem Punkt: Schwarzes Brett

 


 

 

Die GemeindeApp steht Ihnen nun zum Download bereit

 


Straßennamenänderungen

Ab sofort gelten folgende Straßennamen:

 


 

Postleitzahländerung

Die Gemeinde Unstruttal bekommt ab dem 01.01.2023 die neue Postleitzahl 99996.

Mehr dazu erfahren Sie unter folgendem Link:

Informationen der Deutschen Post

 


 

Umleitung Pilgerweg Loccum-Volkenroda

Etappe 17A Dingelstädt – Mühlhausen
zwischen Reiser und Ammern

aus Richtung Dachrieden kommend, Wegführung in Reiser:
Durch Baumaßnahmen der Umgehungsstraße Mühlhausen kommt es zu Behinderungen am
Pilgerweg. Bitte folgen Sie in Reiser aus der Mühlstraße kommend dem rechten Ufer der
Unstrut und bleiben Sie auf dem Unstrutradweg bis nach Ammern. In Ammern treffen Sie in der
Mühlhäuser Straße wieder auf den Pilgerweg.


aus Richtung Mühlhausen kommend in Ammern:
Der Pilgerweg führt in Ammern auf die Mühlhäuser Straße und auf Höhe Alte Kirchhofstraße
kommt die Wegführung des Unstrutradweges hinzu. Bitte folgen Sie ab diesem Punkt dem
Unstrutradweg (vorbei am Baumarkt), bis Sie in Reiser in die Mühlstraße rechts abbiegen und dem
ursprünglichen Weg wieder folgen.

Umleitung Pilgerweg

 


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

hier finden Sie die Seite des Bundesfinanzministerium zur Abgabe der Grundsteuererklärung für Privateigentum:
https://www.grundsteuererklaerung-fuer-privateigentum.de/

 


 

 

 


 

Terminvereinbarungen

Bitte vereinbaren Sie aus gegebenem Anlass
bis auf Weiteres vor dem Besuch in unserer
Gemeindeverwaltung einen Termin!


Tel.: 03601/8862661 oder per
E-Mail:
info@gemeinde-unstruttal.de

 

Informationen zu E-Rechnungen finden Sie unter: Kämmerei/Kasse

 


 

Beitritt zum Verein "Unstrutradweg e.V."

unstrut icon

 

Die Gemeinde Unstruttal ist dem Verein

Unstrutradweg e.V.“ beigetreten.

 

Unstrutweg